Artikel nicht gefunden? Wir bieten ein breites Sortiment und in­for­mieren Sie gerne auf Anfrage!

Unsere AGB



ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN


Föhr Event Catering & Service GmbH / STAND 1.02.2015


AUSZUG AUS UNSEREN »AGB« FÜR EQUIPMENT – VERMIETUNG




  1. ANGEBOT/AUFTRAGSANNAHME



    1. Angebote sind grundsätzlich freibleibend

    2. Aufträge gelten als erteilt, wenn diese schriftlich eingehen

    3. Aufträge gelten als erteilt, wenn diese schriftlich eingehen

    4. Aufträge sind für den Veranstaltungsservice verbindlich, wenn diese schriftlich durch Auftragsbestätigung angenommen worden sind

    5. Bei reinen Vermietungen z.B. von Geschirr oder Möbeln, ist bei Abholung oder Lieferung die Rechnung in bar zu leisten. Der Vermieter behält sich vor, bei Erstkunden eine Kaution zu verlangen.



  2. REINIGEN



    1. Glas, Besteck und Porzellan werden aus lebensmittelrechtlichen Gründen grundsätzlich ungespült zurückgenommen und gegen Entgelt gereinigt. Gläser die mit Lebensmittel befüllt werden(Fingerfood) wird der 1,5 Faktor der Reinigung berechnet. Reinigen der Geräte etc. wird nach Aufwand berechnet!



  3. AUFTRAGSAUSFÜHRUNG



    1. Die Mietgebühr gilt für 1 Tag + Abholungstag und Rückgabetag oder nach Vereinbarung lt. Angebot/ Auftragsbestätigung. Für längere Nutzungsdauer wird eine Nachgebühr in Höhe der Leihgebühren nachberechnet.

    2. Änderungen des Lieferumfanges oder der Leistungsausführung des Geschäfts- Ablaufes. oder aufgrund unvorhersehbarer Ereignisse, sind nicht immer vermeidbar, und bleiben dem Veranstaltungsservice vorbehalten. Es wird dann, wenn möglich ein gleichwertiger Ersatz oder ähnliche Artikel geliefert

    3. Mietartikel


      Sämtliche Mietartikel sind in einem guten gepflegten Zustand. Die Geschirrteile sind "Schrankfertig " in Transportbehälter sortiert verpackt. Bestecke sind jeweils in Vakuumbeutel, hygienisch abgepackt. Bestecke werden von uns maschinell poliert

    4. Kann ein Artikel nicht geliefert werden (siehe Punkt 2.2), oder ist ein technischer Artikel defekt, braucht dieser nicht bezahlt werden. Darüber hinaus wird keinerlei Schadenersatz oder Aufwands- Entschädigung geleistet!

    5. Eventuelle Reklamationen sind sofort an Ort und Stelle, bei Anlieferung oder während einer Veranstaltung gegenüber dem Vermieter anzuzeigen. Sie sind in jedem Fall auf dem Lieferschein, oder anderweitig schriftlich festzuhalten. Spätere Reklamationen können nicht anerkannt werden.



  4. HAFTUNG



    1. Der Auftraggeber haftet für gemietete Artikel, von der direkten Übernahme mittels Liefer- o. Leihscheins, über die indirekte Annahme (bei Aufbauten anlässlich einer Veranstaltung laut Ladeliste) bis zur Rückgabe bzw. Rücknahme, für Verlust oder Beschädigung.

    2. Verzichtet der Auftraggeber/Mieter bei Lieferung oder Rücknahme auf die Kontrolle von Artikel und Leistungen, erkennt er die vom Veranstaltungs- Service gelieferte oder erhaltende Ware an.



  5. ZAHLUNGSBEDINUNGEN



    1. Unsere Preise sind für gewerbliche Kunden Nettopreise in € Euro zzgl. der jeweilig gültigen Mehrwertsteuer Privatkunden über Webshop sind Bruttopreise angegeben.

    2. Alle Zahlungsverpflichtungen aus Rechnungen und Auftragsbestätigungen sind, sofern nicht anders vereinbart, zahlbar sofort ohne Abzug ab Rechnungsdatum. Webshop-Kunden bei Anlieferung oder Abholung grundsätzlich Barzahlung.




Erfüllungsort und Gerichtstand ist Ravensburg